Home
unser Team
Unser Leitbild
Organigramm
Schulprofil
Chronik
Standorte
Kooperationsschulen
Prävention
KiTa-Konzept
Psychomotorik
Lese-Förderung
Präventionsklassen
FiSch
besondere Angebote
Netzwerke
Kontakt / Impressum
INTERNES
ARCHIV

Unterricht in Präventionsklassen

Ziel des präventiven Unterrichts ist es, einerseits Leistungs- und Erziehungsschwierigkeiten zu vermeiden, andererseits die Verfestigung dieser Schwierigkeiten zu verhindern.

In den „Präventionsklassen“ werden die Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf im Klassenverband der Grundschule gemeinsam unterrichtet. Die Klassen sind in der Regel nicht größer als 20 Schülerinnen und Schüler. In den Hauptfächern Deutsch und Mathe werden die Kinder möglichst durchgängig im Team aus einer Regelschullehrkraft und einer Sonderpädagogin / einem Sonderpädagogen unterrichtet.

Die Förderung erfolgt im Klassenverband oder phasenweise in Kleingruppen.

Präventionsklassen gibt es zur Zeit an der Julius-Leber-Schule, an der Gotthardt-Kühl-Schule, an der Schule Tremser Teich , an der Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen und  an der Heinrich-Mann–Schule.

 

letzte Aktualisierung: 31.01.2016   Ko

 

Astrid-Lindgren-Schule Lübeck  | Astrid-Lindgren-Schule.Luebeck@schule.landsh.de TEL (0451) 122 8701